Dr. Andrew Taylor Still 1914

Um 1850 wurde die Osteopathie in den USA durch den Arzt Dr. Andrew Taylor Still entwickelt. Es ist eine Diagnose- und Behandlungsform, die ausschließlich mit den Händen erfolgt. Dabei wird der Patient in seiner Gesamtheit betrachtet, d.h. auf allen körperlichen Ebenen, aber auch im Zusammenspiel von Körper, Geist, Seele.