Die osteopathische Behandlung

Anamese und Behandlung

Die 1. Behandlung umfasst eine ausführliche Anamnese zu den aktuellen Beschwerden, aber auch zu zurückliegenden Ereignissen wie z.B. Unfällen, Operationen, Krankheiten, Zahnbehandlungen, Geburten etc., die vielleicht vordergründig nicht mit dem jetzigen Beschwerdebild in Zusammenhang zu stehen scheinen. Gleichzeitig sind vorhandene medizinische Befunde und Diagnosen zu berücksichtigen. In der Biodynamik geht die Untersuchung meist direkt in die Behandlung über. Die 1. Behandlung gibt ersten Aufschluss darüber, wie der Körper sich organisiert und wieviel Kraft und „Wissen“ er für seine Reorganisation einsetzen kann. In der zweiten Behandlung kann man erkennen, wie der Körper als Ganzes und an spezifischen Stellen auf die Behandlung reagiert hat und entsprechend die Therapie fortsetzen.

BehandlungsDauer

Eine osteopathische Behandlung kann zwischen 30 und 50 Minuten dauern. Die Reaktion auf die Behandlung kann kürzer sein oder Wochen andauern, so dass die Behandlungsintervalle zwischen 1 bis 6 Wochen liegen.
Grundsätzlich ist sinnvoll, direkt nach einer osteopathischen Behandlung etwas zu ruhen, am selben Tag keine schwere körperliche Anstrengung zu unternehmen oder Sport zu treiben, so dass der Körper Zeit hat, die Behandlung zu integrieren.
Auch eine Massage, Physiotherapie, Akupunktur oder Chiropraktische Behandlung sollte nicht am selben Tag erfolgen. Der Körper bekäme damit zu viele Informationen, um gut darauf reagieren zu können.

Anamese und Behandlung

Die 1. Behandlung umfasst eine ausführliche Anamnese zu den aktuellen Beschwerden, aber auch zu zurückliegenden Ereignissen wie z.B. Unfällen, Operationen, Krankheiten, Zahnbehandlungen, Geburten etc., die vielleicht vordergründig nicht mit dem jetzigen Beschwerdebild in Zusammenhang zu stehen scheinen. Gleichzeitig sind vorhandene medizinische Befunde und Diagnosen zu berücksichtigen. In der Biodynamik geht die Untersuchung meist direkt in die Behandlung über. Die 1. Behandlung gibt ersten Aufschluss darüber, wie der Körper sich organisiert und wieviel Kraft und „Wissen“ er für seine Reorganisation einsetzen kann. In der zweiten Behandlung kann man erkennen, wie der Körper als Ganzes und an spezifischen Stellen auf die Behandlung reagiert hat und entsprechend die Therapie fortsetzen.

Osteopathie-Behandlung-Dauer

Behandlungsdauer

Eine osteopathische Behandlung kann zwischen 30 und 50 Minuten dauern. Die Reaktion auf die Behandlung kann kürzer sein oder Wochen andauern, so dass die Behandlungsintervalle zwischen 1 bis 6 Wochen liegen.

Grundsätzlich ist sinnvoll, direkt nach einer osteopathischen Behandlung etwas zu ruhen, am selben Tag keine schwere körperliche Anstrengung zu unternehmen oder Sport zu treiben, so dass der Körper Zeit hat, die Behandlung zu integrieren. Auch eine Massage, Physiotherapie, Akupunktur oder Chiropraktische Behandlung sollte nicht am selben Tag erfolgen. Der Körper bekäme damit zu viele Informationen, um gut darauf reagieren zu können.

Osteopathie Anamese Andrea Nürnberger

Anamese und Behandlung

Die 1. Behandlung umfasst eine ausführliche Anamnese zu den aktuellen Beschwerden, aber auch zu zurückliegenden Ereignissen wie z.B. Unfällen, Operationen, Krankheiten, Zahnbehandlungen, Geburten etc., die vielleicht vordergründig nicht mit dem jetzigen Beschwerdebild in Zusammenhang zu stehen scheinen. Gleichzeitig sind vorhandene medizinische Befunde und Diagnosen zu berücksichtigen. In der Biodynamik geht die Untersuchung meist direkt in die Behandlung über. Die 1. Behandlung gibt ersten Aufschluss darüber, wie der Körper sich organisiert und wieviel Kraft und „Wissen“ er für seine Reorganisation einsetzen kann. In der zweiten Behandlung kann man erkennen, wie der Körper als Ganzes und an spezifischen Stellen auf die Behandlung reagiert hat und entsprechend die Therapie fortsetzen.

Osteopathie-Behandlung-Dauer

Behandlungsdauer

Eine osteopathische Behandlung kann zwischen 30 und 50 Minuten dauern. Die Reaktion auf die Behandlung kann kürzer sein oder Wochen andauern, so dass die Behandlungsintervalle zwischen 1 bis 6 Wochen liegen.

Grundsätzlich ist sinnvoll, direkt nach einer osteopathischen Behandlung etwas zu ruhen, am selben Tag keine schwere körperliche Anstrengung zu unternehmen oder Sport zu treiben, so dass der Körper Zeit hat, die Behandlung zu integrieren. Auch eine Massage, Physiotherapie, Akupunktur oder Chiropraktische Behandlung sollte nicht am selben Tag erfolgen. Der Körper bekäme damit zu viele Informationen, um gut darauf reagieren zu können.

Kosten der Behandlung

  • Preis
    Der Preis für eine osteopathische Behandlung beträgt ca. 90,- Euro.
  • Abrechnung
    Als Heilpraktikerin rechne ich über die Gebührenordnung der Heilpraktiker (GebüH) ab.
  • Erstattung
    Einige gesetzliche Krankenkassen erstatten einen Teilbetrag zu 3 bis 6 Behandlungen/Jahr und fordern dafür ein Privatrezept über Osteopathie. Bitte klären Sie vorab mit Ihrer Krankenkasse, ob und zu welchen Konditionen die Kosten übernommen werden bzw. zu welchem Anteil.
Kosten Sparschwein

Vereinbaren Sie einen Termin

Andrea Nürnberger D.O. ®

Argelsrieder Str. 46

81475 München

Tel. 089 75090457

Scroll to Top